Neues aus der Drogerie (kurze Reviews Teil 2)

So, heute geht’s weiter mit meinen Reviews von Drogerie-Produkten, die ich in der letzten Zeit neu entdeckt und seither ausführlich ausprobiert habe.

DSCN9639

bhcosmetics Lidschattenpalette „Mrs. Bella“ (17,45 Euro)

Als mehrere youtuberinnen diese Palette lobend in die Kamera hielten, hatte diese für mich wirklich null „Anfix-Potential“. Aber als ich sie dann im dm gesehen habe und natürlich sofort meine Griffel in den Tester patschen musste, da war es ziemlich schnell um mich geschehen. Soo schön weich das Puder und fast gar nicht krümelig. Die Töne sind unterschiedlich stark pigmentiert, sodass jemand wie ich, der nicht so geübt ist im Lidschatten-Auftrag (was bin ich eigentlich für eine Beauty-Bloggerin…?!) trotzdem leicht und schnell ein schönes Ergebnis hinbekommt. Und bei Bedarf lassen sich ja die stärker pigmentierten Farben zu einem ziemlich deutlich sichtbaren Make-Up schminken, das nochmal intensiver wird, wenn man einen angefeuchteten Pinsel verwendet.

Die Highlighter benötigen keine Intensivierung mehr. Die knallen auch so schon ganz schön! Eher etwas für abends und ich bin mir immernoch nicht sicher, ob ich den warmen goldenen oder den kühlen silbernen schöner finde. Beide harmonieren erstaunlich gut mit meinem Teint und ich trage häufiger Highlighter als früher, seit ich sie habe…

dscn9669-e1505327644284.jpg

Lippenstift „Erotique“ von L’Oréal (Charity Edition, 9,95 Euro)

DSCN9642 - Kopie

Mit L’Oréal-Lippenstiften stand ich eine ganze Weile auf Kriegsfuß wegen des umstrittenen Geruchs. Die einen hassen die etwas altbacken anmutende Beduftung, die anderen lieben sie – und dann gibt es anscheinend noch Leute, deren Geschmack sich ändert, denn seit diesem Jahr finde ich den Geruch plötzlich gar nicht mehr nervig, sondern fast angenehm. Und das ist ein Glück, sonst hätte ich DIESE Farbe verpasst: Erotique aus der Charity Edition.

Irgendwie rötlich, aber völlig alltagstauglich und mit einem interessanten peach-nude Stich, den ich so noch nie gesehen habe. Matt, aber nicht austrocknend, gleichmäßig verblassend und etwa zwei bis drei Stunden haltend, solange man nichts isst. Der Name ist natürlich ein bisschen… naja. Aber der Lippenstift hat sogar meinen vorherigen Alltags-Favoriten Cannes von Nyx vorerst abgelöst (zur Review geht es hier *klick*).

DSCN9692

Was es übrigens mit der Charity auf sich hat, musste ich selbst erst googeln – im dm habe ich nur das Schild gesehen, auf dem stand, dass L’Oréal pro gekauftem Lippenstift einen Euro an die DKMS Life spendet. Diese Organisation ermöglicht es Frauen, die an Krebs erkrankt sind, an Kosmetikseminaren teilzunehmen, um in der Extremsituation, der sie ausgesetzt sind, etwas Ablenkung zu bekommen, aber vor allem auch wieder ein Gefühl für ihre eigene Schönheit zu entwickeln.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Neues aus der Drogerie (kurze Reviews Teil 2)

  1. Hallo Ellen, auf die Mrs.Bella-Palette bin ich auch scharf. Bei mir auf dem Dorf gibt es die aber leider nicht. Ich habe einige Videos mit Swatches gesehen und finde die Farben auch toll. Kommt somit auf meine Wunschliste. Lg Eileen

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s