Drei Produkte von… Alverde

Die Marke Alverde reizt mich irgendwie nicht so sehr und erst seit der Sortimentserweiterung in diesem Frühjahr habe ich mir die Theke überhaupt mal wieder angesehen. Heute stelle ich Euch drei aktuell erhältliche Produkte von Alverde vor und gebe meine Einschätzung, ob sich ein Kauf doch lohnen könnte…

 

Nagelpflege-Stift für 2,95 Euro

DSCN8940

Eigentlich war ich ja der Auffassung: Eine normale Handcreme reicht ja wohl. Doch da ich sehr oft trockene Hautfetzen um den Nagel habe und auch die Nägel selbst durch den Dauergebrauch von Nagellack ein wenig pflegebedürftig sind, ließ ich mich von einer Freundin zu dem „Stift“ überreden.

Der Geruch ist leider eher so, wie man sich vorurteilsmäßig Naturkosmetik vorstellt… Kamillig-kräuterig und ölig. Nicht so lecker, ehrlich gesagt. Aber die Wirkung ist doch überraschend gut! Die Haut wird glatt und bleibt das auch lange, sogar nachdem man sich mehrmals wieder die Hände gewaschen hat. Und wenn man es nicht gerade übertreibt mit dem Einölen, kann man auch recht schnell wieder was anfassen ohne sein ganzes Umfeld einzufetten.

Hier seht Ihr den pinselförmigen Applikator:

dscn8943-e1497961006496.jpg

 

 

Sugar Lip Scrub für 2,45 Euro

dscn8937.jpg

Kommt in einem kleinen rosa Tübchen daher wie eine normale Lippenpflege. Deutlich sichtbar und fühlbar sind die kleinen Körnchen.

Sieht beim genaueren Betrachten gar nicht mal so lecker aus… Aber die Körnchen sollen immerhin tatsächlich aus Zucker bestehen und nicht aus Plastikkügelchen.

DSCN8939

Ich habe die Lippen mit der leicht zähen Masse eingerieben, ein bisschen gewartet und die Lippen dann mit einem feuchten Tuch saubergemacht.

Es schmeckt süßlich – und ja, es funktioniert. Meine tendenziell trockenen Lippen haben sich glatter und weicher angefühlt. Ich habe aber im Anschluss eine normale Lippenpflege drüber gegeben und das war auch nötig. Ein gutes 2-in-1-Produkt ist das Zeug leider nicht.

 

Highlighter (Illuminating Powder) für 3,95 Euro

DSCN8006

Haha, auf diesem Bild war er noch neu. Mittlerweile sieht er ein bisschen anders aus… Nämlich deutlich benutzter. Kein Wunder bei diesem zauberhaften, seidigen Champagner-Goldton. Noch dazu lässt er sich einfach verteilen und bleibt, wo er sein soll.

DSCN8875 - Kopie

Und hier aufgetragen. Ich finde, man sieht den hübschen und alltagstauglichen Schimmer ganz gut – aber auch, wie das Puder ein wenig die Hautstruktur betont. Das ist ein kleines Manko daran.

 

Mögt Ihr Alverde? Was sind Eure Empfehlungen?

Der nächste „Drei Produkte von…“-Beitrag wird übrigens über Manhattan gehen. 🙂

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Drei Produkte von… Alverde

  1. Dank für den Beitrag, ich werde das Lippenpeeling auf jeden Fall mal ausprobieren. Das DIY Zuckerpeeling mit Olivenöl, was ich sonst immer benutze, ist nämlich doch ganz schön aufwendig 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s