Der Kampf mit dem Sonnenschutz -Teil 3 –

Heute erfahrt Ihr, was mein aktueller Lieblingssonnenschutz ist, was so toll daran ist und wie es dazu kam…

Ich hatte vor einiger Zeit erklärt, warum ich überhaupt Wert auf Sonnenschutz lege. (Den Beitrag dazu gibt es hier.) Außerdem habe ich hier zwei Sonnencremes mit sehr hohem Lichtschutzfaktor vorgestellt, mit denen ich nicht sonderlich gut klar kam.

Darauf erhielt ich von Eileen von Smalltown Dreamings den Tipp, mich mal bei Rossmann in der Sun Ozon Med-Reihe umzusehen (vielen Dank!). Auf den ersten Blick war das zwar ernüchternd, denn auch hier enthalten viele Gels und Cremes austrocknenden Alkohol ganz vorne mit drin und kommen aus diesem Grund für eine tägliche Verwendung bei mir nicht in Frage.

Ich entdeckte aber auch dieses Sun Ozon Sonnengel für fettige und unreine Haut, das ich seit zwei Monaten fast täglich verwende:

dscn8894.jpg

Zwar ist meine Haut nicht fettig, aber ich komme mit diesem Gel besser klar als mit so mancher Creme für Mischhaut oder trockene Haut. Die Konsistenz ist relativ dünn und beim Auftrag merke ich eigentlich überhaupt keinen Unterschied zu einer normalen Tagescreme! (Nur sollte man bei Sonnenschutz grundsätzlich mehr verwenden als bei einer normalen Creme, damit der Schutz auch wirklich gewährleistet wird!)

Weitere Punkte, die mich überzeugen:

  • kein Krümmeln, kein Weißeln
  • kein extremer Fettglanz (ich tupfe nach einigen Minuten einmal mit einem Kosmetiktuch drüber und das Gel fettet nicht nach – Achtung, nicht reiben, sonst rubbelt Ihr den Schutz wieder ab!)
  • fast geruchlos (nur ein leichter Hauch von Duft, den ich mit „Tag am Pool/Meer“ verbinde)
  • Make-Up-Auftrag ist darüber problemlos möglich
  • eine Kombination von mehreren hauptsächlich chemischen UVA – und UVB-Filtern, unter anderem dem bekannten Breitbandfilter  „Tinosorb S“ (Bis-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenol Triazine)
  • im Gesicht und auf dem Körper verwendbar
  • fast unschlagbares Preisleistungsverhältnis (3,49 Euro für 100 ml)

Mittlerweile habe ich die Creme an diverse Menschen in meinem Umfeld weiterempfohlen, unter anderem an meinen eincreme-unwilligen Bruder und an mein 12-jähriges Patenkind.

Ich kann sie auch Euch sehr empfehlen – mit den folgenden Einschränkungen:

Aktuell wird das „Sonnengel“ in den Rossmann-Filialen für 2 Euro pro Tube rausgehauen (greift zu!!) und danach wird laut Info der Verkäuferin das Design verändert. Meine Befürchtung ist, dass womöglich doch auch an der Zusammensetzung was geändert wird. Das bleibt abzuwarten und ich werde diesen Bericht aktualisieren, sobald ich näheres weiß.

(Schön wäre es natürlich, wenn die stabilen Filter und die reizarme Formulierung erhalten blieben, aber man auf Mikroplastik verzichten könnte… Ich bin noch nicht sehr vertraut mit dieser Thematik, möchte aber eigentlich gern solcherlei Umweltbelastungen vermeiden).

Und: Für mich persönlich ist LSF 30 schon sehr hoch, weil ich einen „südlichen“ Hauttyp habe und mich ohnehin nicht stundenlang in die Mittagssonne knalle. Wer schon bei zehn Minuten Aufenthalt im Freien zum Sonnenbrand neigt, ist vielleicht mit einem höheren LSF besser beraten.

Welchen Sonnenschutz verwendet Ihr zur Zeit? 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Der Kampf mit dem Sonnenschutz -Teil 3 –

  1. Danke für den Rossi-Tipp!
    Ich suche auch ständig nach UV Schutz im Drogeriemarkt und verzweifle meist an dem Mist der da drin ist.
    Aber günstig scheint immer noch zu bedeuten, dass da Mengen von Alk drin sein müssen, ist ja praktisch das Zeugs.
    Werde Dienstag sofort losgehen und mich eindecken mit dem Sonnengel.
    Liebe Grüße, KK

    Gefällt mir

    • Ja, das mit dem Alkohol und anderem Mist in Sonnenschutz ist echt ein Elend, ganz besonders in der Drogerie! Gerade eben habe ich gehört, das in einem Rossmann gestern schon die neue Version stand, da sind die Filialen anscheinend unterschiedlich schnell. Leider weiß ich noch nichts über diese neue Version… Ich hoffe, Du bekommst noch was von dem „alten“ Gel und findest es auch so gut wie ich!
      Liebe Grüße,
      Ellen

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s