Glanz und Glow – Teil 2: Liquid Luminizer Strobing Pen von Catrice

Hallo zusammen,

neulich habe ich Euch meinen aktuellen Lieblingshighlighter gezeigt.

Bei dem heut vorgestellten Highlighter bin ich mir noch nicht ganz sicher, was ich von ihm halten soll… Es handelt sich um den Liquid Luminizer Strobing Pen von Catrice in der Farbe 010 Sleeping Beauty’s Rose. Es gibt eine weitere Nuance (020 Ready for Champagne), aber ich habe mich bewusst für den Rosa-Ton entschieden, um mal was anderes zu haben als die sonst bevorzugten Gold-Champagner-Töne.

Enthalten sind 3,5 ml und gekostet hat der „Stift“ 3,95 Euro.

dscn8882.jpg

Wie Ihr auf den nächsten Bildern sehen könnt, hat der Liqiud Luminizer einen Pinselapplikator. Aus diesem quillt das Produkt raus, wenn man den Stift am unteren Ende dreht – am Anfang muss man einige Male drehen und dann kommt plötzlich ganz viel auf einmal… die übliche Problematik bei diesen Dingern… Später lässt er sich aber mengenmäßig gut dosieren.

Man kann schon ziemlich dick auftragen mit dieser rosa-glänzenden Creme. Sie fühlt sich etwas klebrig und pastig an.

links: im Sonnenlicht, rechts: bei Tageslicht

DSCN8883DSCN8884

Aufgetragen und verblendet sieht das Ganze deutlich dezenter aus und gefällt mir im Ergebnis eigentlich sehr gut! Es glitzert nichts, alles bleibt, wo es sein soll und verleiht das schöne, gesund aussehende Strahlen, das vermutlich jede Highlighter-Verwenderin sucht…

RSCN8786

Kommen wir nun zum großen Minuspunkt: Der Auftrag. Ich bin mir schon nicht sicher, ob ich direkt auf die Haut pinseln oder etwas Produkt mit dem Finger oder einem Schwämmchen abnehmen soll. Ist letztlich auch egal: Wenn man nicht verdammt schnell ist, trocknet die Creme sofort an und lässt sich dann so gut wie gar nicht mehr verblenden. Sie rutscht dann nur noch auf der Haut hin und her (und verschiebt dabei natürlich auch den Rest vom Make-Up).

Man hat also zwei Möglichkeiten:

Die Creme so balkenartig lassen, wie man sie aufgetragen hat. Dann knallt der Highlighter natürlich so richtig und jeder kann sehen, dass Ihr welchen benutzt habt. Meins ist das eher nicht.

Oder man tupft und verblendet sehr schnell und sehr vorsichtig und hofft, dass es klappt. Bei mir ist das momentan noch Glückssache, sodass ich den Strobing Pen nie benutzen würde, wenn ich mich auf das Gelingen des Make-Ups verlassen möchte. Und eigentlich, wenn ich ehrlich bin… können sich solche Produkte meist nicht duchsetzen in meinem Schminkschränkchen.

 

Wie sind Eure Erfahrungen mit dem Liquid Luminizer Strobing Pen?

Und was ist Euer Lieblingshighlighter?

Habt ein strahlendes Wochenende!  🙂

DSCN5976

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Glanz und Glow – Teil 2: Liquid Luminizer Strobing Pen von Catrice

    • Danke, Julia! Ich bin selbst spät auf Highlighter gekommen und habe sie auch nicht im täglichen Gebrauch. Irgendwie ist es dennoch ein Produkt, das mir Spaß macht. 😉

      Liebe Grüße zurück,
      Ellen

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s